Skip to Store Area:

 

Allgemeine Verkaufsbedingungen und Pflichtinformationen


von

Aux Chocolats
Brosset & Bronstering GbR

Königsstraße 46
48143 Münster
Tel. 0251.48.82.08.00

Claire Brosset-Bronstering

Frank Bronstering
info@aux-chocolats.de
Ust ID Nr: DE 814 062 612

Die Brosset & Bronstering GbR ist Vertragspartner bei allen Geschäften, die der Kunde über www.aux-chocolats.de bzw. telefonisch oder per Email mit uns über das unter www.aux-chocolats.de veröffentlichte Angebot abschließt.

§ 1 Allgemeines
Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen und Informationen sind in deutscher Sprache verfasst. Auf Wunsch können sie telefonisch unter o.g. Rufnummer bzw. Emailadresse in digitaler oder schriftlicher Form angefordert werden. Sie werden nach Kaufabschluss dem Kunden ebenfalls übermittelt.
Unsere ladungsfähige Anschrift kann insbesondere der Rechnung und dem Impressum entnommen werden, sowie diesen AGB.
Für alle unsere Lieferungen aus Verträgen über unser Angebot unter www.aux-chocolats.de gelten die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers gelten nur insoweit, als wir ihnen ausdrücklich zugestimmt haben. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen, soweit nichts vereinbart ist.

Soweit in diesen Bedingungen Regelngen für Verbraucher und Unternehmer enthalten sind, gilt folgendes:
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss
1. Zustandekommen des Vertrags

Der Vertragsabschluss mit der Brosset & Bronstering GbR auf www.aux-chocolats.de findet wie folgt statt:
(a) Rechtlich
In rechtlicher Hinsicht stellen die unter www.aux-chocolats.de dargestellten Produkte Aufforderungen an den Kunden dar, ein verbindliches Angebot an die Brosset & Bronstering GbR abzugeben. Der Kunde gibt demgemäß mit dem Absenden seiner Bestellung ein verbindliches zahlungspflichtiges Angebot ab. Er erhält daraufhin unverzüglich, binnen 24 Stunden eine Nachricht per Email von www.aux-chocolats.de, in welcher erklärt wird, ob www.aux-chocolats.de das Vertragsangebot annimmt. Im Falle der Annahme enthält die Nachricht eine Zusammenfassung des Vertragsinhalts, der AGB und der Widerrufsbelehrung und, soweit Vorkasse vereinbart ist, Zahlungshinweise.  Es ist dann ein Vertrag zustande gekommen. Im Falle der Ablehnung kommt kein Vertrag zustande. Es kommt auch kein Vertrag zustande, wenn www.aux-chocolats.de nicht binnen 24 Stunden die Annahme Ihres Angebotes per Mail bestätigt.

(b) Technisch
In technischer Hinsicht kommt ein Vertrag wie folgt zustande:
Der Kunde klickt auf den Seiten der Artikelbeschreibung auf den Button „jetzt kaufen“. Es wird dann der Vertragsgegenstand und der Endpreis nebst Versandkosten angezeigt. Hier kann er entscheiden (Button), ob er „weiter einkaufen“, also zum Shop zurück oder „zur Kasse“ gehen und die Bestellung weiter bearbeiten und absenden will.  Er kann auch die Anzahl der zu bestellenden Waren verändern oder einzelne bzw. alle Artikel entfernen und anschließend auf „aktualisieren“ klicken. Dann werden die geänderten Konditionen angezeigt.
Nach dem weiteren Klicken auf „zur Kasse“ hat der Kunde die Möglichkeit, sich zu entscheiden, ob er „Als Gast bestellen“ (Button) will, oder ob er sich mit einem eigenen Account „anmelden“ (Button) möchte. Durch das Anmelden (Eingabe von Namen und Emailadresse hat der Kunde die Möglichkeit, nach dem Kauf jederzeit den Status seiner Bestellungen und eine Übersicht über seine bisher getätigten Bestellungen abzurufen, wenn er eingeloggt ist (Button „Login“ auf der Homepage). Als Gast hat der Kunde diese Möglichkeit nicht.
Nach Anmeldung bzw. Eingabe seiner „Gast“- Daten klickt der Kunde auf „weiter“, wenn er den Kauf weiter durchführen will. Anderenfalls klickt er im Browser auf „zurück“, er gelangt dann auf die vorherige(n) Seite(n). Wenn der Kunde auf „weiter“ klickt, gelangt er auf die nächste Seite „Versandoptionen“. Wenn der Kunde bereits angemeldet ist, gelangt er ebenfalls hierher, wenn er  sich vor dem Gang „zur Kasse“ eingeloggt hat und anschließend „zur Kasse“ klickt. Hat der Kunde es vor dem Gang „zur Kasse“ vergessen, sich einzuloggen, hat er entsprechend dem oben Genannten die Möglichkeit, das jetzt nachzuholen und dann wie folgt weiter vorzugehen (gilt für alle):

Nach Anmeldung bzw. Eingabe der o.g. Daten folgen die Versandoptionen. Der Kunde kann hier die Versandadresse ggf. ändern.
Es folgt das Menü „Zahlungsweise“.
www.aux-chocolats.de bietet hier den Dienst „sofortüberweisung.de“ sowie Vorauskasse durch eine Vorabüberweisung an. Nach Anklicken durch den Kunden geht es „weiter“ (Button) oder zurück (Browser).

Es erscheint nun der letzte Menüpunkt, die Zusammenfassung. Von hieraus kann der Kunde die einzelnen Punkte erneut bearbeiten, sollten Fehler auffallen oder doch eine andere Versand- oder Zahlungsweise gewünscht werden. Ist der Kunde mit allem einverstanden, kann er auf „zahlungspflichtig bestellen“ klicken. Nun hat der Kunde ein verbindliches Angebot abgegeben. Der Kunde erhält auf dieses Angebot hin innerhalb von 24 Stunden per Email die Mitteilung von www.aux-chocolats.de, ob das Angebot angenommen wird, sowie die Vertragsinhalte einschließlich der hier formulierten Bedingungen, Informationen und die Widerrufsbelehrung.

2. Nach dem Kauf; Speicherung des Vertragstextes
Der Vertragstext wird von www.aux-chocolats.de gespeichert. Unmittelbar mit Zugang der Annahmeerklärung per Email erhält der Kunde alle für den Kauf wichtigen Daten und eine Zusammenfassung der bestellten Leistungen, die Widerrufsbelehrung sowie die hier gegebenen Bedingungen und Informationen und –soweit Vorauskasse vereinbart ist- eine Zahlungsaufforderung mit Angabe der Bankverbindung. Die Rechnung geht dem Kunden gesondert zu. www.aux-chocolats.de bittet darum, alle Informationen auszudrucken und gut aufzubewahren, die Rechnung für mindestens zwei Jahre (Unternehmer: zehn Jahre).

Wenn Sie sich angemeldet haben, können Sie sich zusätzlich ohne weitere Kosten auf  www.aux-chocolats.de einloggen (Login auf der Startseite des Shops) und Ihre Vertragsdaten sowie den Fortgang der Bestellung dort einsehen.

§ 3 Widerrufsbelehrung für Verbraucher
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger [bei wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung] und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
 
Der Widerruf ist zu richten an:
Aux Chocolats
Brosset & Bronstering GbR

Königsstraße 46
48143 Münster
info@aux-chocolats.de



Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden und wir tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung [oder der Sache], für uns mit deren Empfang.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.
Ende der Widerrufsbelehrung

§ 4 Kosten der Rücksendung bei Widerruf
Für den Fall des Bestehens eines Widerrufsrechts wird folgendes vereinbart: Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden und wir tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

§ 5 Preise
Die Preise verstehen sich inkl. MwSt zzgl. Versandkosten.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§ 7 Versandkosten, Liefergebiet, Lieferungsfristen, Versandgefahr
Wir liefern nur innerhalb von Deutschland.
Soweit nicht ausdrücklich im jeweiligen Angebot etwas anderes angegeben ist, betragen die Versandkosten 6,90 € je Lieferung.
Ist der Käufer Unternehmer und erwirbt er die Ware für die von ihm ausgeübte gewerbliche oder selbstständig ausgeübte berufliche Tätigkeit, geht die Versandgefahr auf den Käufer über, sobald wir die Ware an die Transportperson übergeben. In allen anderen Fällen tragen wir die Versandgefahr bis zur Übergabe an den Käufer bzw. dessen Empfangsbevollmächtigten aus gesetzlichen Gründen.

§ 8 Zahlungsbedingungen
Wir stellen dem Kunden für die bestellte Ware eine Rechnung aus. Wir liefern gegen Vorauszahlung oder den Bezahldienst sofortüberweisung.de.

§ 9 Mängelhaftung
Es gelten die gesetzlichen Regelungen zur Mängelhaftung.
Die Mängelhaftung Anbieters richtet sich nach §§ 434 ff. BGB. Die Mängelhaftung umfasst das Recht auf Nacherfüllung (Nachbesserung oder Lieferung einer neuen Sache), Rücktritt, Minderung und Schadensersatz sowie Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

§ 10 Schlussbestimmungen
Vertragssprache ist Deutsch. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, wenn der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht entzogen wird.

Stand: 6/14

 

« Weiter einkaufen