Skip to Store Area:

 

Presse / News

 

04. & 05.05.2018 / Einladung zur Dégustation

Freitag und Samstag, den 04. & 05.05.2018, können Sie während der Öffnungszeiten (10 – 19 Uhr) unsere neuen Köstlichkeiten aus Frankreich entdecken.
Financiers Natures | Financiers Chocolats | Mini-Madeleines

Lassen Sie sich verzaubern ... wir laden Sie ein !

 

30.10.2016 / wanderlustwalk / Münster: A German town off the tourist radar, but not for long

SWEETS AND TREATS / Aux Macarons and Aux Chocolats Von Michelle Benton
„It’s the little pleasures in life, like chocolates and macarons, that help make it great right? The sweetest café of them all, Aux Macarons is a little taste of the French life right in Münster. Pick out an exquisite macaron, or 2, or 20 from their beautiful display and your taste buds will love you, I promise.“
„---“

24.09.2016 / Einladung zur Dégustation

Am Samstag, den 24.09.16, können Sie während der Öffnungszeiten (10 - 19 Uhr) unsere neuen Köstlichkeiten aus Frankreich probieren.
Praliné au Sarrasin / Calice / Praliné Fleur de Sel

Lassen Sie sich verzaubern ... wir laden Sie ein !

03/2016 / Münster Urban / Die starken Seiten der Stadt

STADTKULTUR / Französische ­Leidenschaft Von Britta Heithoff
„Nur wenige Schritte vom ­Kunstmuseum ­Pablo Picasso Münster entfernt. In ruhiger Umgebung. Fern des ganz großen Trubels der münsterschen Menschenströme. Und dennoch charmant innerstädtisch gelegen. 
Wir können gut verstehen, dass Professor Dr. Markus Müller gern kleine Auszeiten oder ­ruhige Gespräche bei einer Tasse Kaffee im Aux Macarons genießt.“
„---“

12/2015 / wirtschaftsspiegel / Das Magazin der IHK Nord Westfalen

Spezialisten / Genießen auf Französisch Von Britta Zurstraßen
„Ein leises Knacken, und das feine französische Bonbon de Chocolat verbreitet ein ganz besonderes Geschmackserlebnis im Mund: zartes Mandel-Praliné mit einem Hauch von Ingwer, umhüllt von sanft schmelzender, intensiver Schokolade – die Praline des Maître Chocolatier aus Le Mans zergeht auf der Zunge.“
„---“

10/2015 / aktiva / Das Finanzstylemagazin

Aux Chocolats sowie Aux Macarons: Willkommen in köstlichen Genusswelten Von Matthias Cieslak
„So muss Glückseligkeit sein ... Betörend wie das Blumenfeld einst im Sommerurlaub mitten in der Blütezeit. Süßlich wie reife exotische Früchte von der unerreichbaren Trauminsel. Zart wie früher Großmutters beste heiße Trinkschokolade. Vive la différence! Mitten in Münster. Aux Chocolats, „zu den Schokoladen“, führt es hier die Sinne –“
„---“

16.09.2013 / MZ / Münstersche Zeitung

Wo Münster am besten schmeckt / Bei einer neuen Führung geht es ums Essen Von dob
„Der Rundgang begann mit einer kleinen Stärkung auf dem Wochenmarkt. Das Motto lautete: „Die Welt im Münsterland entdecken.“ Neben lokalen Spezialitäten wurde den Gästen daher auch die internationale Küche Münsters schmackhaft gemacht. Im Traditionshaus „Pinkus Müller“ gab es zu Beginn westfälische Hausmannskost, während das „Aux Chocolats“ in der Königsstraße die Gäste mit einer französischen Schokoladenkreation verwöhnte.“
„---"

4/2012 / Der Feinschmecker

Auszeichnung als eine der besten Adressen in Deutschland 2012

„Auf rein französische Spitzenconfiserie ist das kleine, elegante Geschäft spezialisiert. Hier gibt es ausgesuchte Pralinen und Trüffeln, etwa von Daniel Rebert aus dem Elsass, von Fabrice Gillotte aus Dijon oder Jacques Bellanger aus Le Mans. Außerdem Macarons in allen Farben und Geschmacksrichtungen. Da alle Kleinkunstwerke immer frisch aus allen Manufakturen kommen, müssen (dürfen) sie schnell gegessen werden. Sehr kompetente Beratung.“

1/2012 / Der Feinschmecker

Küchennotizen / SCHOKOLADE – sofort !

„Ob Passionsfrucht, Sarawak-Pfeffer, Nüsse aus Piemont, Mandeln aus Spanien oder Salzkaramell – welche Praline man auch immer erwischt, bei der Kollektion des Elsässer Chocolatiers Daniel Rebert aus Wissembourg steht der Geschmack intensiver, schmelzender Valrhona-Schokolade immer im Vordergrund (auch Vollmilch zeigt hier Format!). Schnell aufmachen, naschen, sich wohlfühlen.“

19.12.2011 / NZZ / Neue Zürcher Zeitung

Henri Le Roux: Ein Leben im Dienst von Caramel und Schokolade Von Marc Zitzmann, 19.12.2011, 06:44
„Vor etwa zehn Jahren bin ich den Pralinen – hierzulande sagt man: den «bonbons (au chocolat)» – von Henri Le Roux verfallen. Mit Haut und Haar. Beziehungsweise mit Zunge und Gaumen.“
„Was für ein Fest, wenn jeweils am nächsten oder übernächsten Tag ein dickes Paket mit 1 Kilogramm «bonbons» sowie sechs oder acht Schokoladentafeln ankam!“
„---"

15.10.2011 / NOZ / Neue Osnabrücker Zeitung / Wochenende!

Kunterbunte Macarons / Trendkekse aus Frankreich erobern Deutschland Von Kathrin Pohlmann
„Eins leckerer als das andere: Macarons haben Tradition in Frankreich, jede Farbe steht für einen anderen Geschmack. Innen müssen sie schön luftig weich sein. Da macht schon das Aussuchen im Macarons-Laden Spaß.“
„---"

17.05.2010 / Süddeutsche.de

Chocolatier Gillotte / Ein Meister seines Fachs Von Franziska Brüning
„Fabrice Gillotte ist einer der besten Chocolatiers Frankreichs. Seine Kreationen, für die nur die besten Zutaten verwendet werden, sorgen bei Genießern für ein Gefühl der Glückseligkeit.“ „Na, nun komm schon und greif zu“ flüstert er lautlos dem Kunden von der Ladentheke zu und reckt ihm mit wissendem Grinsen seine Klaue entgegen, in der verführerisch aussehende Pralinen liegen. Der Teufel hat viele Gesichter.